Internatsleben

Was macht ein gutes Internat aus?

Diese Frage ist nicht einfach und erst recht nicht pauschal zu beantworten, gerade wenn wir uns als Eltern zum ersten Mal mit dieser Thematik beschäftigen. Jedes Kind hat eigene Vorlieben, Stärken und Schwächen, jedes Kind braucht eine andere Förderung. Um in diesem wichtigen Thema die richtige Entscheidung treffen zu können, ist eine intensive und umfangreiche Beratung empfehlenswert. Als Bildungsberaterin biete ich Ihnen Orientierung bei der Vielzahl an Internaten, berate und unterstütze Sie von der ersten Anfrage bis zum ersten Schultag vor Ort – und gerne auch noch darüber hinaus.

Internatskultur

Jedes Internat verfolgt bestimmte Abläufe und Regeln, zeichnet sich durch besondere Ausrichtungen aus oder gewährleistet die Förderung spezieller Fähigkeiten. Im breiten Angebotsspektrum ist ein „Kenner der Internate“ für die angemessene Beurteilung der Optionen unverzichtbar. Ich biete Ihnen den Überblick und unterstütze bei der richtigen Entscheidung. Um Ihnen bereits vorab einen Einblick in die Vielzahl unterschiedlicher Ausrichtungen und Schwerpunkte zu geben, gibt es hier eine Auswahl:

  • leistungsorientiert
  • elitär
  • sportlich
  • religiös
  • familiär
  • international
  • musisch
  • künstlerisch
  • u. v. m.

Unterricht

Auch hier steht am Anfang vor allem eine Frage: Was sind die Bedürfnisse meines Kindes? Internatsschulen bringen grundsätzlich immer besondere Vorteile mit, wie etwa kleine Klassenstärken, die teilweise sogar durch zwei Lehrkräfte betreut werden, sowie weniger Unterrichtsausfälle im Vergleich zu Regelschulen. Außerdem überzeugen sie durch hochmoderne Unterrichtsmethoden. Dazu zählt z.B. der Einsatz digitaler Medien zur Unterstützung. Allerdings gibt es manchmal auch Einschränkungen zu beachten, wie etwa die eingeschränkten Möglichkeiten der Fächerkombination durch meist kleine Schulgrößen. Um hier die richtige Entscheidung zu treffen, biete ich Ihnen die optimale Unterstützung und Beratung an.

Wochenendregelung

Am Ende jeder Woche steht natürlich das Wochenende – und was dann? Auch bei diesem Thema bieten Internate verschiedenste Möglichkeiten an, wovon jede Familie die für sich optimale Lösung finden muss. Zum Teil handelt es sich bei den Schulen um reine Wocheninternate, bei denen die Schüler am Wochenende immer nach Hause fahren oder Anwesenheitspflichten nur an gewissen Wochenenden erfüllen müssen. Teilweise gibt es aber auch Internate mit einer fast ganzjährigen Betreuung und speziellen Wochenendangeboten. In der Regel fahren Schüler in den meisten Internaten alle zwei Wochen am Wochenende nach Hause.

Sport und Bewegung

Internate bieten fast immer ein sehr breites Sportangebot, was schon früh zur Etablierung eines gesunden Lebensstils beiträgt. Für viele Sportarten, wie z.B. Fußball, Handball, Basketball, Golf und Reiten, gibt es auch leistungsfördernde Internate, die das Training direkt in den Schulalltag integrieren. Im speziellen Fall von Reitinternaten ist zum Teil auch das Unterstellen des eigenen Pferdes möglich sowie das Belegen des Reitsports als eigenes Unterrichtsfach.

Künstlerische Förderung

Musik ist ein wunderbares Hobby – und seine Ausübung ist unbestritten auch pädagogisch sehr sinnvoll. Hier gibt es von der Gesangsausbildung für Solisten oder im Chor bis hin zur Ausbildung im Spielen von Musikinstrumenten zahlreiche Möglichkeiten. Aber auch bei anderen kulturellen Interessen und Hobbys stellen Internate zahlreiche Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Ihr Kind hat beispielsweise ein besonderes Interesse an Kultur und Theater, Töpferei oder sogar einem Handwerk wie der Tischlerei? Auch dann stellt ein Internat vielleicht die optimale Fördermöglichkeit dieses Talents dar.

Ich freue mich auf Sie.

Die erfassten Daten werden nur für den Zweck der Bearbeitung der Anfrage verwendet. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.